Archiv der Kategorie: Info

ältere News

Landwasserviadukt für die „Neue“ Anlage!

 

Anlage der MEGO in der MIBA!

 

Unter dem Titel „Faszination Albula“

wir in der MIBA 11/14 über den Weg vom Vorbild zum Modell über unsere Großanlage berichtet. Mit zahlreichen Detailfotos und einem Ausführlichen Bericht wird auf die Anlage eingegangen.

 

 

————-
 

Anlage der MEGO in der LOKI!

Unter dem TitelSTUTTGARTER ALBULATAL“

berichtet das führende Schweizer Magazin für den Modellbahnfreund „LOKI“ in der November Ausgabe mit zahlreichen Detailfotos und in Form eines „kleinen Reiseberichtes“ auf 12 Seiten über unsere Anlage.

Hierbei kommt sie zu der Aussage „ … ihre Begeisterung in Ostfildern, findet Niederschlag in einem stimmigen Prachtswerk. ...“

Ein Teil 2 folgt in der Dezember Ausgabe der „LOKI“.

Es freut uns, dass diese Anlage auch in der ausländischen Fachpresse Anklang findet.

 

 

Jürgen Frank

 

 

 

————————————————————————————-

 

Vom Modellbahner für den Modellbahner…

Unter diesem Motto stellt die Firma BEMO (BEMO ist der Hersteller des Fahrmaterials) Modellbahnanlagen ihrer Kunden auf der Internetseite http://www.bemo-modellbahn.de/galerie/anlagen-unserer-kunden.html vor.

Wir dürfen als erste beginnen und unsere Anlage auf dieser Plattform einem größeren Kreis vorstellen. Gezeigt werden Typische Landschaftsbilder unserer Anlage mit Zügen der RhB.

 

Jürgen Frank

————————————————————————————-

Anlage der MEGO in der BEMO-Post!

Mit der Stuttgarter Stadtbahn zur Albula-Linie“ so beginnt der Artikel in der „BEMO Post“ Nr. 40, der „Zeitschrift für Liebhaber anspruchsvoller Schweizer Schmalspurbahnen“.

Unter der Rubrik „ANLAGE“ wird hier unsere Anlage der Fachwelt in einem Textbeitrag und mit Bildern vorgestellt und beschrieben

Bericht über MEGO. Quelle “BEMO Post 40″

 Jürgen Frank

————————————————————————————-

Unsere Gruppe besteht seit 1992 und hat bereits zwei Umzüge hinter sich. Das erforderte jedes Mal kostenintensive Teilabrisse sowie Renovierungen der Modellbahnanlage, deren Anpassung an die jeweils neuen Räume und Neuaufbau.

Wegen Schulzusammenlegung plant die Gemeindeverwaltung der Stadt Ostfildern, die Schillerschule ab dem Schulhalbjahr 2015 aufzugeben – Abriss !!!!!!!!!!!!!!!!! – und das Gelände zu verkaufen. Das bedeutet für unsere Gruppe einen dritten Umzug, den wir ideell und finanziell – wenn überhaupt – nur sehr schwer verkraften.